Birte Meier

Investigativ-Journalistin

Birte Meier produziert seit 2007 als ZDF-Redakteurin investigative Wirtschaftsgeschichten und hintergründige Politikbeiträge. Für ihre Recherchen über massenhafte Vernichtung von Retouren bei amazon erhielt sie 2019 mit Kollegen den Umweltmedienpreis der Umwelthilfe und 2018 den Friedrich und Isabel Vogel-Preis für Wirtschaftspublizistik. Für die Dokumentation „Die große Samwer-Show“ wurde sie 2015 mit Christian Esser mit dem Wirtschaftsfilmpreis ausgezeichnet.Vor 2007 war sie u.a. für Spiegel-TV und diverse ARD- und ARTE-Formate tätig und absolvierte diverse Stipendien: So recherchierte sie als Kellen Fellow in den USA (2010), mit der Robert Bosch-Stiftung in China (2012) und als Journalist-in-Residence am Wissenschaftszentrum Berlin (2013). Außerdem ist sie Expertin für Lohngerechtigkeit.  2020/21 war sie Fellow am Thomas Mann House in Los Angeles und erforschte dort, was Deutschland in punkto Equal Pay von Kalifornien lernen kann. Ab Oktober 2022 ist sie Chefreporterin Investigativ bei RTL.

13:15 - 13:30

PAST, PRESENT, FUTURE!

Information

Information Birte Meier mit einem kurzem Sachstand rund um Equal Pay: Was die Politik und Brüssel und Berlin plant und was (hoffentlich) demnächst an Präzedenzurteilen zu erwarten ist.